[ zurück ]

Spurensuche - Ein Pilgerweg durch die Normandie

(03.07 - 11.07. 2009 Frankreich/Normandie)



Unsere Fußwallfahrt führte uns in die Normandie, genauer gesagt in den nordwestlichen Zipfel dieser französischen Gegend. Unser Weg folgte den Lebensspuren der hl.Maria Magdalena Postel, die im 18. und 19. Jahrhundert lebte und deren Leben für viele Menschen ein Vorbild wurde. 20 Jugendliche nahmen an diesem Pilgerweg teil und fanden im Leben der Heiligen Impulse für den eigenen Glaubensweg.

Tag 1


1. Tag

Begleiten Sie Uns auf der Fahrt in die Normandie.

Start der Reise in Heilbad Heiligenstadt und Ziel die Abtei in Saint-Sauveur-Le-Vicomte

Tag 2


2. Tag

Unser Pilgerweg führt Uns auf den Spuren von Maria Magdalena Postels. Von Saint Vaast la Hougue geht es zu Fuß Richtung Barfleur-dem Geburtsort von Julie Postel.
Abends Badespaß im kalten Atlantik.

Tag 3


3. Tag

Seht den frechen Abteikater Stanislaus beim fensterln ;-) Spaziergang durch Saint-Sauveur-le-Vicomte bis zum Château. Nachmittags Fahrt nach Port Bail zum Strand von Carteret - Sonnenuntergangsstimmung am Leuchtturm vom Cap de Carteret

Tag 4


4. Tag

In Valognes besichtigten Wir die Benediktinerabtei und das "Haus der Todesangst". Vesper und Messe hielten Wir unter freiem Himmel auf einer Wiese ab.
Zurück zur Abtei natürlich zu Fuß.

Tag 5


5. Tag

In Cherbourg: die ehemaligen Schule in der Rue au Fourdray und die Dreifaltigkeitskirche: hier wurde am 8.9.1807 die Gemeinschaft DER ARMEN TÖCHTER DER BARMHERZIGKEIT gegründet. Noch kurz einen Blick auf Napoléon werfen und schon geht es weiter Richtung Tamerville mit Messe in der Kirche Notre-Dame.

Tag 6


6. Tag

Weg nach nach Le Hamel-au-Bon (einer ehemaligen kleinen Strohhütte in der Mutter Maria Magdalena den Entwurf für ihre Ordensregeln vollendete.) Weiter nach Octeville l´Avenel, wo wir wie einst Maria Magdalena Postel in dem Stall eine Messe hielten. Weiter nach Quettehou -zur Taufkirche Placida Viel´s.

Tag 7


7. Tag

Natur Pur von Omonville la Rogue zum Leuchtturm am Kap La Hague. Weiter ging es am Wasser entlang zur Bucht Baie d'Ecalgrain wo wir eine Messe direkt am Wasser feierten. Zeit zum baden im Atlantik oder zum Steine/Muscheln sammeln blieb auch noch.

Tag 8


8. Tag

Ein Tag am Meer - am Strand von Port Bail.

Tag 9


9. Tag

Impressionen von der Heimfahrt. Mit Zwischenstop in La Cambe einem deutschen Soldatenfriedhof.

Weitere Berichte und Fotos zum nachschauen auf folgender Seite: mch-heiligenstadt.de





Letzte Änderung am 01.07.2012 11:51 Uhr

Powered by PmWiki